Aktuelles Phila-Lexikon Postverwaltungen Postmuseen etc. Links zu Verbänden Niederrhein-Phila Philalinks Postgesch. von K.-L. 20 Jahre ATM 75 Jahre Dt. Blocks Internet-Dokus "150 Jahre Briefmarken" 150 J. Lux. Br'marken Die Entstehung der Nachfolgestaaten Jugoslawiens Filialstruktur der Post Briefzentren der Post Verbandsadressen Prüfer und Prüfgebiete Fachstellen für Sammler ArGen im BDPh Sammlerschutz Posttarife ab 2002 Ein-Rahmen-Wettbewerb nach unten

Aktuelles zum Thema Briefmarken

09.02.2020: Ab 1. Januar 2020 hat sich das Porto für Dialogpost Standard von 28 Cent auf 30 Cent erhöht, wofür neue Ganzsachenumschläge mit neuem Wertstempel 30 Cent "Taglilie" herausgegeben werden, wie die "Deutsche Briefmarken-Revue" (DBR) berichtet. An neuen Umschlägen wurden erstmalig oder mit neuem Druckvermerk bekannt:
- "PLUSBRIEF Dialogpost DIN C6/5" mit Fenster und Wertstempel 28 Cent "Tausendgüldenkraut" und Vorausentwertung Frankierwelle mit dem Vermerk "DIALOGPOST", jetzt mit Druckvermerk "14.10.2019";
- "PLUSBRIEF Dialogpost DIN C4" mit Fenster und Wertstempel 58 Cent "Kaiserburg Nürnberg" und Vorausentwertung Frankierwelle mit dem Vermerk "DIALOGPOST", jetzt erstmalig mit Leuchtrahmen, mit Druckvermerk "11.12.2019";
- "PLUSBRIEF DIN Lang ohne Fenster" mit Wertstempel 80 Cent "Kapuzinerkresse" und Druckvermerk "29.08.2019";
- "PLUSBRIEF DIN Lang mit Fenster" und Wertstempel 80 Cent "Kapuzinerkresse" mit Druckvermerk "06.08.2019";
- "PLUSBRIEF DIN C6" mit Wertstempel 80 Cent "Mikrowelten: Mondgestein" und Druckvermerk "17.07.2019";
- "PLUSBRIEF Kompakt" im Format C6/5 mit Wertstempel 95 Cent "Flockenblume", jetzt mit Druckvermerk "09.08.2019".

09.02.2020: Nach nur einem Jahr hat die belgische Post das Briefporto erneut erhöht. Begründet wird dieser Schritt mit dem drastischen Sinken des Briefaufkommens. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Sendungen um ein Drittel geringer geworden, und der Rückgang beim Briefdienst geht unvermindert weiter. Eine durchschnittliche Erhöhung der Tarife um etwa 5% sei daher unvermeidlich. Ab 1. Januar 2020 kosten in Belgien ein Inlandsbrief bis 50 g PRIOR (E+1) 1,21 Euro, bis 50 g NON PRIOR (E+3) 1,01 Euro, ein Europabrief bis 50 g 1,61 Euro und ein Brief in andere Länder bis 50 g 1,83 Euro. Allerdings gewährt die Post beim Kauf von zehn Inlands-Marken einen Rabatt von 3 Cent pro Marke. Doch selbst damit sind die Tarife der Deutschen Post AG noch günstiger, obwohl sie vom Rückgang des Briefaufkommens genauso betroffen ist.

09.02.2020: Die Firma Heinrich Köhler, das älteste Auktionshaus Deutschlands, ist seit 1948 in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ansässig. Nachdem man viele Jahre in der Wilhelmstr. 48, direkt gegenüber des Kurhauses, residierte, machte das starke Wachstum der letzten Jahre einen Umzug in größere Räumlichkeiten erforderlich. Diese fand man in der Hasengartenstr. 25 am Stadtrand, verkehrsgünstig in der Nähe der Autobahn gelegen und mit guten Parkmöglichkeiten, in einem Tengelmann-/ Haub-Hochhaus in der 1. Etage. In jenen Räumen hatte der 2018 verstorbene Unternehmer Erivan Haub eines seiner Büros. Am 13. Dezember 2019 lud Heinrich Köhler zur Eröffnung des neuen Büros, dessen gesamte Fläche rund 1050 qm umfasst. Ob eine Eröffnung am Freitag, dem 13., ein gutes Omen sei, unkte mancher im Vorfeld. Die rund 100 Freunde, Geschäftspartner und Kunden, die an der mehrstündigen Veranstaltung teilnahmen, lernten im Laufe des Nachmittages, daß die "13" die Glückszahl von Erivan Haub war. Sie findet sich gestalterisch auch in einem Raum als "13 Highlights" wieder. Die Anwesenheit von Haubs Witwe Helga und ihres Sohnes Georg zeigte die persönliche Verbundenheit der Familie Haub auch nach dem Tod des Firmenpatriachen. Helga Haub war Ehrengast einer Podiumsdiskussion und erzählte manche Anekdote aus dem Leben des Sammlers Erivan Haub. Zu den Gästen zählte auch Claudia Parthen, deren Mann Volker fast 30 Jahre die Geschicke der Firma Heinrich Köhler gelenkt hat. In kleinen, geführten Rundgängen ließen sich die Räumlichkeiten erschließen. Feine Köstlichkeiten aus der Küche verwöhnten die Anwesenden, die sich noch bis weit in den Abend hinein gut unterhalten fühlten.

09.02.2020: Zu der ab 1. Januar 2020 wirksam werdenden Erhöhung des Portos für Päckchen M (bis 2 kg) von 4,50 auf 4,79 Euro soll keine neue Marke der Blumen-Dauerserie erscheinen, wie die "Deutsche Briefmarken-Revue" (DBR) berichtet. Beim Päckchen S (bis 1 kg) bleibt das Porto unverändert bei 3,79 Euro. Nach einer gegenwärtig geltenden internen Regelung müssen Päckchen entweder mit einer Internet-Päckchenmarke oder mit einem Schalterlabel freigemacht werden. Damit soll die Verwendung der im Internet angebotenen, mit gefälschten Marken versehenen Päckchenaufkleber verhindert werden.

09.02.2020: Nach einer monatelangen Hängeparte gab die Postphilatelie am 13. Januar 2020 bekannt, daß die Versandstelle in Weiden nicht in der Lage ist, ATM aus dem Pilotversuch vom 18. Dezember 2018 bis Ende Mai 2019 zu liefern, wie die "Deutsche Briefmarken-Revue" (DBR) berichtet. "Bei der Produktion der selbstklebenden Automatenpostwertzeichen haben sich allerdings große Schwierigkeiten ergeben", heißt es in einer Pressemitteilung zur Begründung. "Mehrfache Versuche, die Postwertzeichen herzustellen, blieben ohne den gewünschten Erfolg. Aus technischen Gründen können wir die selbstklebenden Automatenpostwertzeichen nicht anfertigen. Daher müssen wir allen Kunden, die diese ATM bestellt haben, heute eine Absage erteilen, was wir sehr bedauern. Dies besonders im Hinblick darauf, daß wir die Besteller bereits mehrfach mit der Zusendung vertröstet haben. Alle betroffenen Kunden erhalten in diesen Tagen ein entsprechendes Schreiben aus Weiden. Noch ein Hinweis zum Pilotbetrieb: Der Test wurde Ende Mai 2019 abgeschlossen. Bei der Abschaltung der einzelnen Geräte kam es zu technischen Störungen. Dadurch bestand im Einzelfall die Möglichkeit, in den ersten Juni-Tagen noch ATM mit der Monatskennung 06/2019 zu erhalten. Wir bitten dies zu entschuldigen." Da das Pilotprojekt beendet ist und die Geräte im Postbetrieb zu keinem weiteren Einsatz kommen werden, ist die angebotene Menge mit vermutlich wenigen tausend Stück sehr überschaubar. Die MICHEL-Redaktion wird sich fragen lassen müssen, warum sie für die Automatenmarken aus einem Pilotprojekt eine Hauptnummer (ATM MiNr. 10) vergeben mußte. Groß ist der Schaden für die Postphilatelie, die ihren Kunden eine Marke, für die es in den Album-Nachträgen ein Feld gibt, nicht liefern kann. Freuen können sich eigentlich nur die Fachhändler, die die ATM MiNr. 10 vorrätig haben oder besorgen können.

09.02.2020: Am 4. Dezember 2019 gab die Tschechische Post eine Sonderpostkarte heraus, deren Zudruck auf der linken Seite mit dem NEXOFIL AWARD ausgezeichnete tschechische Marken zeigt. Auf dem ersten Platz im Wettbewerb "Der schönste Block der letzten fünf Jahre" (2013 bis 2017) hat sich der Block platziert, der anläßlich des 1.150. Jahrestages der Ankunft von Cyril und Methodius in Großmähren herausgegeben wurde. Den zweiten Platz in der Kategorie des luxuriösesten Souvenirs belegte der Block mit der Abbildung des Bombay-Briefes, der zwei rote Mauritius-Marken trägt. Auf dem dritten Platz in der Kategorie des luxuriösesten Druckes der Briefmarke auf der Welt landete die Sammlung der Abdrucke und der Passgenauigkeit der Gravuren der Briefmarke "Francesco de Ponte: Opfer im Tempel". Der Wertstempel der Sonderpostkarte illustriert ein Bild von Alfons Mucha. Die Wertstufe "E" entspricht der Gebühr für einen Standardbrief bis 50 g in europäische Länder.


zurück
Phila-Lexikon

Hier finden Sie mein PHILA-LEXIKON!
phila_logo.gif
zurück
Postverwaltungen im Internet

Hier finden Sie eine Liste mit Links zu Postverwaltungen aus aller Welt!

zurück
Postmuseen/-organisationen im Internet

Hier finden Sie eine Liste mit Links zu Postmuseen und Postorganisationen aus aller Welt!

zurück
Links zu Philatelistischen Verbänden

Hier finden Sie eine Liste mit Links zu Philatelistischen Verbänden!

zurück
Niederrhein-Phila

Hier finden Sie den Link auf die Gemeinschafts-Homepage der Regionalvertreter der drei niederrheinischen Regionen "Linker Niederrhein", "Niederrhein / Ruhr" und "Unterer Niederrhein" des VdPh in NRW e.V.

bdph_logo.gif
niederrhein_logo.gif
vdph.gif

zurück
"PHILALINKS" Die Linkliste für den Briefmarkensammler

Sie suchen einen Link zu einem Verein und einer Philatelistischen Arbeits- oder Forschungsgemeinschaft? Dann besuchen Sie doch einmal "PHILALINKS"!

philalinks.gif
Die Linksammlung für den Briefmarkensammler

zurück
Postgeschichte von Kamp-Lintfort

Hier finden Sie meine Dokumentation der Postgeschichte von Kamp-Lintfort!
Bitte besuchen Sie außerdem ...
festschrift-2000.jpg
Die Stadt- und Postgeschichte von
Kamp-Lintfort
festschrift-2000.jpg

zurück
20 Jahre ATM in Deutschland

Hier finden Sie einen kleinen Exkurs über die Automatenbriefmarken in Deutschland!

zurück
70 Jahre Deutsche Blockausgaben

Hier finden Sie einen kleinen Exkurs über die Blockausgaben in Deutschland!

zurück
Internet-Dokus "Über 150 Jahre Briefmarken"

Hier finden Sie meine Internet-Dokumentationen zum Thema "Philatelie und Geschichte"! Bitte wählen Sie aus meinem Angebot!

usbm_logo.gif

dkbm_logo.gif

150jbm_logo.gif

fibm_logo.gif

frbm_logo.gif

isbm_logo.gif

itbm_logo.gif

cabm_logo.gif

libm_logo.gif

nlbm_logo.gif

nobm_logo.gif

oebm_logo.gif

ptbm_logo.gif

sebm_logo.gif

esbm_logo.gif

chbm_logo.gif

U N O - Briefmarken
vabm_logo.gif

zurück
150 Jahre Briefmarken in Luxemburg

Hier finden Sie eine kleine Dokumentation zum Thema "150 Jahre Briefmarken in Luxemburg"!

zurück
Die Entstehung der Nachfolgestaaten Jugoslawiens

Hier finden Sie einen Link auf die kleine Dokumentation zum Thema "Die Entstehung der Nachfolgestaaten Jugoslawiens" - eine Ausstellungssammlung von Thomas Bauer!

Der Sammler Thomas Bauer ist Mitglied des "PSV «Siemens» München e.V." und der "Arbeitsgemeinschaft Jugoslawien und Nachfolgestaaten e.V. im BDPH"; er hat mir den Link netterweise zur Verfügung gestellt.


zurück
Filialstruktur der Dt. Post AG

Hier finden Sie eine Beschreibung der (neuen) Filialstruktur der Dt. Post AG!

zurück
Briefzentren der Dt. Post AG

Hier finden Sie einen Exkurs über die Briefzentren der Dt. Post AG!

zurück
Geschäftsstellen der Verbände

Hier finden Sie eine Adressenliste der Verbandsgeschäftsstellen!

zurück
Liste der Verbandsprüfer und Prüfgebiete

Hier finden Sie eine Liste der Verbandsprüfer und eine Liste der Prüfgebiete, aus der Sie den zuständigen Verbandsprüfer entnehmen können; außerdem gibt es eine Liste der Sachverständigen ohne Prüfaktivitäten!

zurück
Liste der Fachstellen für den Sammler

Hier finden Sie eine Liste der Fachstellen für den Sammler, bei denen Sie Auskünfte zu den Themen Ausstellungswesen, Fälschungserkennung, Forschung und Philatelistische Literatur, sowie Sammlerschutz erhalten können!

zurück
Liste der Forschungs- Arbeitsgemeinschaften

Hier finden Sie eine Liste der Forschungs- und Arbeitsgemeinschaften im Bunde Deutscher Philatelisten (BDPH)!

zurück
Sammlerschutz

Hier finden Sie eine kleine Zusammenstellung zum Thema Repaturen und Fälschungen!

zurück
Posttarife ab 2002

Hier finden Sie eine Liste der Posttarife ab 2002!

zurück
Ein-Rahmen-Wettbewerb

Hier finden Sie interessante Informationen zum Einrahmen-Wettbewerb!

nach oben
counter <bgsound src="musik/stairwaytoheaven.mid" loop=true>