Aktuelles Phila-Lexikon Postverwaltungen Postmuseen etc. Links zu Verbänden Niederrhein-Phila Philalinks Postgesch. von K.-L. 20 Jahre ATM 75 Jahre Dt. Blocks Internet-Dokus "150 Jahre Briefmarken" 150 J. Lux. Br'marken Die Entstehung der Nachfolgestaaten Jugoslawiens Filialstruktur der Post Briefzentren der Post Verbandsadressen Prüfer und Prüfgebiete Fachstellen für Sammler ArGen im BDPh Sammlerschutz Posttarife ab 2002 Ein-Rahmen-Wettbewerb nach unten

Aktuelles zum Thema Briefmarken

07.07.2019: Für zwei Sondermarken der Juli-Tranche hat die Deutsche Post AG ein besonderes Druckverfahren durchführen lassen, wie die "Deutsche Briefmarken-Revue"(DBR) berichtet. Die 155-Cent-Marke "Polizeien des Bundes und der Länder" wurde im Offsetdruck mit Tagesleuchtfarbe hergestellt. Für Einzelmarke und Block zum 50-jährigen Jubiläum der ersten bemannten Mondlandung kam Offsetdruck mit Kaltfolienveredelung zum Einsatz.

07.07.2019: Die Luxemburgische Post hat drei neue Verkaufsstellen eröffnet, die einen eigenen Poststempel führen: Point POST Cactus Echternach (seit 17. Juni), Point POST Q8 Bridel (15. Juli) und Point POST Cactus Bonnevoie (19. August). Wer an den Stempeln interessiert ist, wende sich an folgende Adresse: POST Philately, L-2992 Luxemburg. Die "Points POST" können aus betrieblichen Gründen keine philatelistischen Dienste anbieten.

07.07.2019: Die Österreichische Post hat wieder ihre Automatenmarken-Vordrucke geändert, wie die "Deutsche Briefmarken-Revue" (DBR) berichtet. Die neuen Sommermotive "Löwenzahn" und "Vergissmeinnicht" sind an allen ATM-Standorten und an temporär eingesetzten Automaten mit entsprechend gekennzeichnetem Eindruck erhältlich.

07.07.2019: An neuen Umschlägen mit um den Wertstempel umlaufendem Leuchtrahmen wurden erstmalig oder mit neuem Druckvermerk bekannt:
- "PLUSBRIEF Dialogpost" mit Fenster und Wertstempel 28 Cent "Tausendgüldenkraut" und Vorausentwertung Frankierwelle mit dem Vermerk "DIALOGPOST", jetzt mit Druckvermerk "05.12.2018";
- "PLUSBRIEF DIN Lang mit Fenster" und Wertstempel 70 Cent "Leuchtturm: Kampen", jetzt mit Druckvermerk "13.02.2019";
- "PLUSBRIEF DIN Lang ohne Fenster" mit Wertstempel 70 Cent "Leuchtturm: Bremerhaven Unterfeuer", jetzt mit Druckvermerk "15.02.2019";
- "PLUSBRIEF Kompakt" im Format C6/5 mit Wertstempel 85 Cent "Schloss Sanssouci", jetzt mit Druckvermerk "28.01.2019".
An neuen Werbeaussendungen mit Absenderlogo "Deutsche Post" oder nur mit Posthorn-Logo und Vorausentwertung ".../WEIDEN I. D. OPF./...-18/ 92637" sind zu verzeichnen:
- "-4.-4.19", Wertstempel 70 Cent "Der Grüffelo", Faltbrief mit Werbung: "Monsterstarke Briefmarken!";
- "11.-4.19", Wertstempel 70 Cent "Regenbogenfragment", Faltbrief mit Werbung "Eine numismatische Reise durch Raum und Zeit.";
- "18.-4.19", Wertstempel 70 Cent "Lübecker Märtyrer", Faltbrief mit Werbung "Erstklassige Raritäten für Sie!".
Darüber hinaus wurde eine weitere C5-Broschüre mit Wertstempel 45 Cent "Rothenburg ob der Tauber" mit Vorausentwertung Frankierwelle "Dialogpost" bekannt, links mit "Mai/Juni 2019", Abbildung einer dunkelblonden Dame mit Bleistift, Posthorn-Logo und Werbung "Jetzt sichern: Extra-Rabatte für viele Büro-Artikel!".
Zusätzlich bekannt wurde ein ähnlich wie der amtliche Dialogpost-Umschlag gestalteter C6/5-Umschlag mit Deutsche-Post-Logo, Wertstempel 28 Cent "Tausendgüldenkraut" und Frankierwelle mit Posthorn-Logo und "DIALOGPOST", darunter Werbung "10 % Rabatt auf viele Büroartikel - jetzt im Online-Shop!", im Innendruck jedoch ohne FSC-Vermerk.
Ein C5-Umschlag mit Absenderlogo "Deutsche Post DHL/Group" und Wertstempel 145 Cent "Tischbein: Goethe" mit Vorausentwertung Frankierwelle "53250 Bonn" enthielt eine Einladung zur Aktionärsversammlung 2019 der Deutschen Post AG.
Ausgewählte Postfilialen erhielten einen C4-Umschlag mit individuellem Wertstempel 145 Cent "Top-Auswahl ... Trends" und Vorausentwertung Frankierwelle "53250 Bonn" mit Absenderangabe "Post-Partner-Shop" und Werbetext "Die Top-Auswahl gefragter Produkte:", rechts unten Deutsche-Post-Logo.

07.07.2019: Eine neue 80-Cent-Marke der Edition 1 der Österreichischen Post zeigt eine duftende Frühlingsblume, die einmal ein Glücks- und Liebessymbol und aus christlicher Sicht eine "Marienblume" ist - das Maiglöckchen. Allerdings sollte man dabei nicht vergessen, dass es sich um eine stark giftige Pflanze handelt. Die Marke kostet 2,50 Euro, im Abo 2 Euro. Innerhalb der Markenedition 4 wurde die Serie "Sehenswürdigkeiten in Österreich" fortgesetzt. Der Kleinbogen mit vier Werten zu 80 Cent zeigt Burg Lockenhaus, Schallaburg, Basilika Maria Trost und Hallstadt. Der Preis beträgt 5,90 Euro, im Abo 4,90 Euro. Der Tiergarten Schönbrunn im Park des gleichnamigen Schlosses ist Thema einer selbstklebenden Markenedition 20. Die 15 Werte zu 80 und fünf zu 90 Cent illustrieren Motive aus den über 700 dort gehaltenen Tierarten. Die Edition kostet 22,90 Euro, im Abo 17,90 Euro.

07.07.2019: Die "Deutsche Briefmarken-Revue" (DBR) berichtet, daß die USA den Weltpostverein auf Wunsch von Präsident Donald Trump verlassen sollen. Der am 9. Oktober 1874 in Bern auf Vorschlag des deutschen Generalpostmeisters Heinrich von Stephan gegründete Weltpostverein, seit 1947 eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, regelt die internationale Zusammenarbeit der Postbehörden und die Rahmenbedingungen des grenzüberschreitenden Postverkehrs. Ihm gehören aktuell 192 Mitgliedsstaaten an. Laut eines von US-Präsident Donald Trump am 23. August 2018 unterzeichneten Memorandums wollen die USA "ein System fairer und diskriminierungsfreier Tarife für Waren, das einen uneingeschränkten und unverfälschten Wettbewerb fördert". Das ist in den Augen von Trump beim Weltpostverein nicht gegeben, weil er einzelne Staaten, u. a. China, bei bestimmten internationalen Postgebühren bevorzuge. Deshalb bekam US-Außenminister Pompeo den Auftrag, die Mitgliedschaft im Weltpostverein zu kündigen. Am 18. Oktober 2018 traf dieser Brief beim Weltpostverein ein. Der Austritt der USA würde zum 17. Oktober diesen Jahres wirksam werden. Bis dahin will der Weltpostverein versuchen, die USA in Gesprächen doch noch von einem Verbleib zu überzeugen. Groß dürften die Chancen dafür nicht sein. Die amerikanische Generalpostmeisterin Megan J. Brennan und der Vorstand der US Post bekräftigten in einer öffentlichen Sitzung am 8. Februar 2019 in Columbus (Ohio), hinter der Entscheidung des US-Präsidenten zu stehen und deren Umsetzung vorzubereiten. Wie die selbstkalkulierten Tarife der US Post nach dem Austritt aussehen sollen und der internationale Postverkehr funktionieren soll, ließ die Führungsspitze nicht verlauten. Mit Postverträgen für einzelne Staaten würden sich die USA in die Zeit vor 1874 zurückkatapultieren.

07.07.2019: Bereits seit zwei Jahren widmet sich der philatelistische Journalist Jürgen Olschimke - unter anderem bekannt durch diverse Veröffentlichungen in der Zeitschrift philatelie - der Erforschung moderner Fälschungen bundesdeutscher Briefmarken zum Schaden der Post seit Einführung der Euro-Nominale. Seine Forschungsergebnisse wurden in Teilen bereits in der Fachpresse veröffentlicht und sind seit kurzem in einer ausführlichen Übersicht online verfügbar. Unter dem Link http://jolschimke.de/brief marken-und-ganzsachen/uebersicht-fael schungen-zum-schaden-der-post-seit-euro einfuehrung.html findet der Betrachter die ausführliche "Fälschungsübersicht Briefmarken seit 2002" mit einer Liste von mehr als 50 verschiedenen, detailliert erfaßten Fälschungen (Datenstand 18. Mai 2019). Der praktische Nutzen ist vielfältig. Die übersichtliche Darstellung ermöglicht zum einen eine schnelle Information über alle bekannt gewordenen Fälschungen in Tabellenform. Darüber hinaus findet man zu jeder "Ausgabe" die fraglichen Merkmale zur Identifizierung sowie bildliche Darstellungen der Marken. Dies kann helfen, selbst schwer zu erkennende Fälschungen - hierzu gehören mitunter auch die Verpackungen (!) - von echten Marken zu unterscheiden. Insbesondere über eBay und andere Online-Handelsplattformen finden Fälschungen zum Schden der Post, häufig aus Fernost, aufgrund günstiger Angebotspreise den Weg in den Markt. Um Schaden abzuwenden und solche Produkte schneller zu erkennen, bietet die Übersicht schnelle Hilfestellung.


zurück
Phila-Lexikon

Hier finden Sie mein PHILA-LEXIKON!
phila_logo.gif
zurück
Postverwaltungen im Internet

Hier finden Sie eine Liste mit Links zu Postverwaltungen aus aller Welt!

zurück
Postmuseen/-organisationen im Internet

Hier finden Sie eine Liste mit Links zu Postmuseen und Postorganisationen aus aller Welt!

zurück
Links zu Philatelistischen Verbänden

Hier finden Sie eine Liste mit Links zu Philatelistischen Verbänden!

zurück
Niederrhein-Phila

Hier finden Sie den Link auf die Gemeinschafts-Homepage der Regionalvertreter der drei niederrheinischen Regionen "Linker Niederrhein", "Niederrhein / Ruhr" und "Unterer Niederrhein" des VdPh in NRW e.V.

bdph_logo.gif
niederrhein_logo.gif
vdph.gif

zurück
"PHILALINKS" Die Linkliste für den Briefmarkensammler

Sie suchen einen Link zu einem Verein und einer Philatelistischen Arbeits- oder Forschungsgemeinschaft? Dann besuchen Sie doch einmal "PHILALINKS"!

philalinks.gif
Die Linksammlung für den Briefmarkensammler

zurück
Postgeschichte von Kamp-Lintfort

Hier finden Sie meine Dokumentation der Postgeschichte von Kamp-Lintfort!
Bitte besuchen Sie außerdem ...
festschrift-2000.jpg
Die Stadt- und Postgeschichte von
Kamp-Lintfort
festschrift-2000.jpg

zurück
20 Jahre ATM in Deutschland

Hier finden Sie einen kleinen Exkurs über die Automatenbriefmarken in Deutschland!

zurück
70 Jahre Deutsche Blockausgaben

Hier finden Sie einen kleinen Exkurs über die Blockausgaben in Deutschland!

zurück
Internet-Dokus "Über 150 Jahre Briefmarken"

Hier finden Sie meine Internet-Dokumentationen zum Thema "Philatelie und Geschichte"! Bitte wählen Sie aus meinem Angebot!

usbm_logo.gif

dkbm_logo.gif

150jbm_logo.gif

fibm_logo.gif

frbm_logo.gif

isbm_logo.gif

itbm_logo.gif

cabm_logo.gif

libm_logo.gif

nlbm_logo.gif

nobm_logo.gif

oebm_logo.gif

ptbm_logo.gif

sebm_logo.gif

esbm_logo.gif

chbm_logo.gif

U N O - Briefmarken
vabm_logo.gif

zurück
150 Jahre Briefmarken in Luxemburg

Hier finden Sie eine kleine Dokumentation zum Thema "150 Jahre Briefmarken in Luxemburg"!

zurück
Die Entstehung der Nachfolgestaaten Jugoslawiens

Hier finden Sie einen Link auf die kleine Dokumentation zum Thema "Die Entstehung der Nachfolgestaaten Jugoslawiens" - eine Ausstellungssammlung von Thomas Bauer!

Der Sammler Thomas Bauer ist Mitglied des "PSV «Siemens» München e.V." und der "Arbeitsgemeinschaft Jugoslawien und Nachfolgestaaten e.V. im BDPH"; er hat mir den Link netterweise zur Verfügung gestellt.


zurück
Filialstruktur der Dt. Post AG

Hier finden Sie eine Beschreibung der (neuen) Filialstruktur der Dt. Post AG!

zurück
Briefzentren der Dt. Post AG

Hier finden Sie einen Exkurs über die Briefzentren der Dt. Post AG!

zurück
Geschäftsstellen der Verbände

Hier finden Sie eine Adressenliste der Verbandsgeschäftsstellen!

zurück
Liste der Verbandsprüfer und Prüfgebiete

Hier finden Sie eine Liste der Verbandsprüfer und eine Liste der Prüfgebiete, aus der Sie den zuständigen Verbandsprüfer entnehmen können; außerdem gibt es eine Liste der Sachverständigen ohne Prüfaktivitäten!

zurück
Liste der Fachstellen für den Sammler

Hier finden Sie eine Liste der Fachstellen für den Sammler, bei denen Sie Auskünfte zu den Themen Ausstellungswesen, Fälschungserkennung, Forschung und Philatelistische Literatur, sowie Sammlerschutz erhalten können!

zurück
Liste der Forschungs- Arbeitsgemeinschaften

Hier finden Sie eine Liste der Forschungs- und Arbeitsgemeinschaften im Bunde Deutscher Philatelisten (BDPH)!

zurück
Sammlerschutz

Hier finden Sie eine kleine Zusammenstellung zum Thema Repaturen und Fälschungen!

zurück
Posttarife ab 2002

Hier finden Sie eine Liste der Posttarife ab 2002!

zurück
Ein-Rahmen-Wettbewerb

Hier finden Sie interessante Informationen zum Einrahmen-Wettbewerb!

nach oben
counter <bgsound src="musik/stairwaytoheaven.mid" loop=true>